Mexiko Vanille: Auf den Spuren der Vanille

Mexiko ist das Ursprungsland der Vanille. Seit vielen Jahrhunderten wird die Pflanze hier zur Verfeinerung von Speisen geschätzt. Heutzutage hat sich der Schwerpunkt des weltweiten Vanille-Anbaus zwar nach Madagaskar verlagert. Dennoch ist die Mexiko Vanille weiterhin in Gourmetküchen sehr beliebt. Jetzt gibt es Mexiko Vanille auch in unserem Vanille Shop.

Schon die Azteken in Mittelamerika genossen Vanille, lange bevor sie in Europa bekannt war. Da Vanille die angenehme Eigenschaft hat, bitteren Geschmack abzurunden, wurde sie schon vor vielen hundert Jahren zu Kakao hinzugefügt, der für sich genommen eher bitter schmeckt.

 

VanilleBluete

 

Erst um das Jahr 1820 herum brachten die Franzosen die Vanille Pflanze nach La Reunion und Madagaskar. Da es dort keine natürlichen Bestäuber für die Pflanze gibt, müssen die Blüten auf Madagaskar mit der Hand bestäubt werden. In Mexiko erfolgt die Bestäubung auf natürlich Weise durch Kolibris und Insekten.

 

MexikoVanille-1

 

Obwohl Mexiko Vanille und Bourbon Vanille ein und dieselbe Pflanzensorte sind, unterscheiden sie sich durch ihr Aroma. Mexiko Vanille hat ein angenehmes und betörendes an Schokolade erinnerndes Aroma. In der Küche kann man Mexiko Vanille genauso einsetzen wie die allseits bekannte Bourbon Vanille – sprich für Desserts, Hauptspeisen, Suppen oder sogar in Tees und Getränken.

Mexiko Vanille gibt es seit kurzem nun auch in unserem Vanille Shop: entweder 3 Schoten im Glasröhrchen oder als Box mit 20 Schoten.

Damit führen wir die drei bekanntesten und beliebtesten Vanille Sorten: Bourbon Vanille, Tahiti Vanille und Mexiko Vanille.

 

MexikoTahitiBourbonVanille-1

 

Auf dem Bild sind die drei verschiedenen Schoten abgebildet: Tahiti Vanille ganz oben, darunter die Bourbon Vanille, ganz unten die Mexiko Vanille. Während die Tahiti Vanille deutlich dicker ist, unterscheiden sich Bourbon Vanille und Mexiko Vanille nur durch das leicht unterschiedliche Aroma.

 

Continue Reading