Neues Rezept: Chili Vanille Tagliatelle

Chili Vanille Tagliatelle gehört zu unsren absoluten Favoriten im Vanille-Rezeptebuch. Dieses Gericht lässt sich mit sehr wenigen Zutaten in sehr kurzer Zeit anrichten und entzündet ein wahres Geschmacksfeuerwerk im Gaumen!

Die Zutaten für Chili Vanille Tagliatelle:

500g Tagliatelle
Salz
6 Scheiben Ingwer
4 rote Chilischoten
300ml Hühnerbrühe
1 Vanilleschote
2 Knoblauchzehen in Scheiben
2 Prisen Chiliflocken
3 EL Olivenöl
2 EL frisch geschnittenes Basilikum
Parmesan

Und so geht’s:

  • Die Pasta in Salzwasser mit 3 Scheiben Ingwer, Chili und Lorbeerblatt ungefähr 2 Minuten kürzer, als auf der Packung angegeben, kochen.
  • Dann auf einem Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Die Gewürze entfernen.
  • Die Brühe mit 3 Scheiben Ingwer, Vanille, Knoblauch und Chili in einem Topf aufkochen und die Tagliatelle dazu geben.
  • Etwas köcheln lassen, bis fast die ganze Flüssigkeit verkocht ist, vom Herd nehmen, das Olivenöl mit dem Basilikum hineinrühren.
  • In warmen Pastatellern anrichten und den Parmesan darüber reiben. Mit Basilikumblättern garnieren.

Weiterführende Links:

Bourbon Vanilleschoten zu diesem Rezept

Bestellung von Vanilleschoten

Weitere Vanilleprodukte

Continue Reading

Neues Rezept: Putenbrust in Vanillerahmsauce.

In unserer Rezepterubrik gibt es ein neues Gericht: Putenbruststreifen in einer Vanillerahmsauce mit Champignons. Ein einfaches Hauptgericht mit nur wenig Zutaten.

Die Zutaten für die Putenbrust in Vanillerahmsauce

1 Vanilleschote
500g Putenbrust
3 EL Öl
1/2 Zwiebel
2 Handvoll Champignons
2 EL Butter
3/4 Liter Hühnerbrühe
1/4 Liter trockener Weißwein
200ml Sahne
Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Und so geht’s

  • Die Putenbrust in kleine Streifen schneiden und im heißen Öl oberflächlich anbräunen.
  • Danach im selben Öl bei kleinerer Hitze die Zwiebeln und die gewaschenen, in Scheiben geschnittenen Champignons dünsten.
  • Mit Hünherbrühe und Wein aufgießen und etwas einkochen.
  • Die Sahne und die Vanilleschote hinzufügen und einkochen, bis die Sauce andickt.
  • Die Vanilleschote herausnehmen und das Mark in die Sauce einrühren.
  • Die Sauce danach pürieren, bis sie eine angenehme dickliche Konsistenz hat.
  • Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und über die Putenbruststreifen geben.
  • Eine Zeit lang einwirken lassen, damit sich das Vanillearoma voll entfalten kann.

Dazu passt sehr gut eine Portion Basmatireis und ggf. etwas Gemüse.

Weiterführende Links:

Bourbon Vanilleschoten zu diesem Rezept

Bestellung von Vanilleschoten

Weitere Vanilleprodukte

Continue Reading

Rezeptfundstücke, 29. Mai 2010

Wir haben in den letzten Wochen wieder ein paar interessante Rezepte gefunden, die wir zum Teil bereits getwittert haben:

  • Ein leckeres italienisches Sahne Dessert: Mandel Panna Cotta mit Vanille, gefunden bei Claudia im Fool for Food Blog.
  • Direkt aus Ulrike Westphals Küchentagebuch „Küchenlatein“: Chili-Vanille Nudeln. Werde ich dieses Wochenende mal nachkochen!

Es ist Spargelzeit, daher folgen jetzt zwei Vanille Rezepte für Spargel:

Ihr habt noch mehr leckere Vanille Rezepte? Immer her damit! Einfach in das Kommentarfeld posten oder hier an uns schicken. (Bitte auch dazu schreiben, ob wir das Rezept veröffentlichen dürfen, oder hier verlinken sollen.)

Continue Reading

Knoblauch-Vanille Huhn

Das neueste Rezept in unserer Rezepterubrik: Knoblauch und Vanille sind eine fantastische Kombination und verleihen den Hähnchenbrustfilets in diesem Rezept eine ganz raffinierte Note.

Die Zutaten für Knoblauch-Vanille Huhn:
ca. 600g Hähnchenbrustfilet
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Meersalz
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
100ml Weißwein
400ml Geflügelbrühe
200g Champignons
Pfeffer
Butter
1 Vanilleschote

Und so geht’s:

  • Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden.
  • Die Zwiebel in Streifen schneiden.
  • Die Vanilleschote in zwei gleich lange Stücke teilen.
  • Ein Stück halbieren und das Mark mit der Messerspitze auskratzen. Das andere in kleine Stücke schneiden.
  • Das Vanillemark im Öl mit dem Meersalz mischen und die Knoblauchzehe dazu auspressen.
  • Die Hähnchenbrustfilestreifen in dem Öl für ca. 20 Minuten marinieren.
  • Das Huhn samt Marinade in einer Pfanne scharf anbraten.
  • Die Champignons etwas später ebenfalls hinzugeben und mit anbraten.
  • Das Tomatenmark hinzufügen und nach kurzer Zeit mit dem Weißwein löschen.
  • Die Geflügelbrühe und die Stücke der Vanilleschoten zugeben und ca. 15 Minuten in der Pfanne ziehen lassen.

Weiterführende Links:
Bourbon Vanilleschoten zu diesem Rezept

Bestellung von Vanilleschoten

Weitere Vanilleprodukte

Continue Reading

Rezeptfundstücke, 29. April 2010

Es ist lange her, dass wir hier Rezeptfundstücke veröffentlicht haben, auch wenn wir des öfteren Tipps getwittert haben. Hier sind jetzt die schönsten Fundstücke aus den letzten etlichen Wochen:

Continue Reading

Lachsfilets in Orangen-Hummersauce

Das neueste Rezept in unserer Vanille-Rezepte-Sammlung: Ein sehr schnelles und einfaches aber dennoch raffiniertes Lachs Rezept. Dazu günstig, weil man sehr gut die tiefgefrorenen Lachsfilets von Aldi nehmen kann. Man sollte es aber nur in den Monaten machen, wenn die Orangen am besten sind.

Die Zutaten für Lachsfilets in Orangen-Hummersauce:
8 Lachsfilets a 125,0
3 Becher Creme Legere
1 Becher Sahne
2 Würfel Hummer-Sauce
4 Speise-Orangen (z.B. deFlieger)
250ml Orangensaft
3 Tl. Grüner Pfeffer
1 gr. Messerspitze Vanillemark

Und so gehts:

  • Orangen an den Polen Kappen und Schale rundherum abschneiden.
  • Mit scharfem Messer Filets herausschneiden und in kleine Stücke teilen, auf dem Boden einer großen flachen Auflaufform verteilen.
  • Lachsfilets ganz der halbiert drauflegen, leicht salzen. Hummersaucenwürfel in einem Topf leicht erwärmen und auflösen.
  • Sahne, Creme legere, Orangensaft, Vanillemark und grünen Pfeffer einrühren.
  • Das ganze über die Lachsfilets verteilen und bei 180° für ca. 30 Min. im Backofen garen.
  • Dazu passt eine Basmati-Wildreis  Mischung.

Weiterführende Links:
Bourbon Vanilleschoten zu diesem Rezept

Bestellung von Vanilleschoten

Weitere Vanilleprodukte

Continue Reading