Vanilleeis selber machen – mit und ohne Eismaschine.

Vanilleeis ist die mit Abstand beliebteste Eissorte in Deutschland. Zwar ist der Sommer weiterhin etwas durchwachsen, dennoch lohnt es sich, immer ein wenig Vanilleeis im Tiefkühlschrank zu haben.

Hier ist ein neues Rezept aus unserer Rezepterubrik für Vanilleeis in zwei Varianten: mit und ohne Eismaschine.

Die Zutaten für Vanilleeis:

500ml Milch (ohne Eismaschine: 350ml)
200ml süße Sahne (ohne Eismaschine zusätzlich 350ml zum Steifschlagen)
150g Zucker
5 Eigelb
1-2 Vanilleschoten (oder 1-2 TL Vanille Extrakt)

 

Und so geht’s:

  • Die Vanilleschoten auskratzen und Schote und Mark mit der Milch und der Sahne in einem Topf aufkochen.
  • Das Eigelb und den Zucker langsam in einem Wasserbad-Topf vermischen, die Masse sollte nicht schaumig werden.
  • Die Schote aus der Milch-Sahne-Mischung entfernen und in die Eigelb-Zucker Mischung unterrühren.
  • Langsam im Wasserbad weiterrühren, bis die Eigelb binden und sich eine cremige Konsistenz ergibt.
  • Die Vanillecreme abkühlen lassen und dann entweder in eine Eismaschine geben oder im Tiefkühler einfrieren.

Bei der Herstellung von Vanilleeis im Gefrierschrank sind zwei weitere Schritte zu beachten:

  • 350ml Sahne steifschlagen und in die abkühlende Creme mit einem Schneebesen untermischen.
  • Während des Gefrierens im Tiefkühlschrank sollte die Creme ca. alle 20 Minuten umgerührt werden, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.

 

Weiterführende Links:

Bourbon Vanilleschoten zu diesem Rezept

Bestellung von Vanilleschoten

Weitere Vanilleprodukte

You may also like

5 Kommentare

  1. Lieber Roland,
    vielen Dank für diese Rezept! Ich bin ein großer Fan von selbstgemachtem Eis und habe festgestellt, dass auch ein und die selbe Eissorte bei verschiedenen Rezepturen sehr anders schmecken können. Ich werde deine Rezeptur ebenfalls einmal ausprobieren. 🙂

    lieben Gruß
    Jana

  2. Hallo, ich habe zum ersten Mal ohne Eismaschine ausprobiert und es hat wirklich funktioniert! Den Schritt mit kochen bis es cremig wird hat lang gebraucht deswegen habe nur eine halbe Stunde gekocht und im Kühlschrank gestellt und am nächsten Tag war schon cremig! Danach habe ich den Schlagobers noch hinzugefügt und ab in den Gefrierfach! Es hat auch ohne Eismaschine geschmeckt….
    Danke fürs Rezept!

  3. Das Rezept mit dem Eigelb hört sich ja sehr interessant an – also habe ich in dieser Form noch nicht gesehen. Freue mich schon drauf, es auszuprobieren. Lg Mario

  4. Hallo Mario,

    dann würde uns natürlich interessieren, wie es geworden ist, wenn Du es ausprobiert hast!

    lg Roland

  5. Hallo, das ist wirklich ein sehr tolles Rezept.

    Ich habe schon eine ganze Zeit nach neuen Rezepten für meine Eismaschine gesucht und werde dieses für den nächsten Besuch gleich mal ausprobieren.

    Vielen Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *